Lepidosiren paradoxa - Südamerikanischer Lungenfisch
Falls die Heimatgewässer des Südamerikanischen Lungenfischs austrocknen, vergräbt er sich in den Schlamm und überdauert dort die Trockenheit.

33,00 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Lebendtierlieferung)

leider vergriffen


Der Südamerikanische Lungenfisch (Lepidosiren paradoxa) ist der einzige seiner Familie, der in Südamerika vorkommt. Dort bewohnt er die ruhigen, teilweise stehenden Gewässerabschnitten des Amazonaseinzugsgebiet. Das Besondere an diesem Fisch ist, dass er Organe mit lungenähnlicher Funktion besitzt, mit denen er atmosphärische Luft aufnehmen kann. Falls die Gewässer austrocknen, vergräbt sich diese Art in den Schlamm und überdauert dort die Trockenheit. Mit der Regenzeit beginnt die Laichzeit dieser bis zu 120cm groß werdenden Tiere. Die Männchen bewachen die Nester und den schlüpfenden Nachwuchs in bis zu 150cm langen Röhren, die in verrottenden Laubschichten angelegt werden. Jungtiere sind carnivor (Fleischfresser), Adulte sollen laut Fishbase.de omnivor (Allesfresser) sein.
Es handelt sich beim Südamerikanischen Lungenfisch um eine sehr gemächliche ruhige Tierart, die mit ebensolchen Fischen vergesellschaftet werden sollte und Temperaturen zwischen 24-30°C bevorzugen...

Aquariengröße: 5000 l / 350cm
Anzahl: einzeln paarig Gruppe ab 3 Tieren
Vergesellschaftung: mit Fischen ähnlicher Größe oder Verhalten
Temperatur: 24°C 25°C 26°C 27°C 28°C 29°C 30°C
Herkunft: Südamerika
Endgröße: 30cm <
Aquarienregion: unteres Drittel oder substratbezogen
Besonderes: Bullenklasse
Wasserhärte: weich
pH-Bereich: tiefer pH 6 pH 6-6,5 pH 6,5-7
Futter: Trockenfutter, Frostfutter & Lebendfutter carnivor omnivor (Allesfresser)
Geschlechtsunterschiede: unbekannt / keine
Vermehrung: unbekannt
Liefergröße (in der Regel): 9-11cm 11-16cm

Artikelnummer: 16024