Simpsonichthys sp. "Urucuia" - Getigerter Fächerfisch
Nach der Eiablage lagert man die im Substrat befindlichen Eier des Getigerten Fächerfisch temperiert für mindestens 3 Monate feucht in einem geschlossenen Behältnis.

12,00 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Lebendtierlieferung)

leider vergriffen


Der Getigerte Fächerfisch stammt aus dem Rio Urucuia im Bundesstaat Minas Gerais in Brasilien. Die Art kann paarig oder in der Gruppe gepflegt werden - anders als andere Killifische sind bei dieser die Männchen friedlich untereinander und belassen es beim Imponieren. Sehr interessant ist bei dieser Art - und anderen annuellen Killifischen - die Nachzucht. Die Paare legen die Eier in ein Substrat aus Torf- oder Kokosfasern ab (vor Verwendung bitte das Substrat abkochen). Dann lagert man die im Substrat befindlichen Eier temperiert für mindestens 3 Monate feucht in einem geschlossenen Behältnis. Nach dieser Zeit wird das Substrat wieder in ein Aquarium überführt und die Jungtiere schlüpfen nach ein paar Tagen. Die Aufzucht gestaltet sich einfach. In den ersten Tagen sollten den kleinen Fächerfischen Artemianauplien oder vergleichbares feines Lebendfutter angeboten werden.
Ausgewachsen misst diese Art 4cm. 

Artikelnummer: 15118