Notoglanidium macrostoma - Großmaul-Tigerwels (WF)
Der Großmaul-Tigerwels besitzt eine auffällige Fleckenzeichnung, die entfernt an den Jaguarwels aus Südamerika erinnert.

24,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Lebendtierlieferung)

leider vergriffen


Mal eine Alternative zu den oft gepflegten Fiederbartwelsen könnte der Großmaulwels ( macrostomus Synonym: Anaspidoglanis, Parauchenoglanis) sein. Er erreicht ca. 24cm Endgröße und somit eignen sich größer werdende Fische zur Vergesellschaftung. Gut passende Beifische für eine interessantes Afrika-Aquarium sind Buschfische, wie z.B. (Ctenopoma kingsleyae) oder auch Buntbarsche, wie Chromidotilapa guntheri. Das natürliche Vorkommen des Großmaulwelses erstreckt sich von Kamerun bis zum Kongo.

Artikelnummer: 15812